Daniel Zimmermann | Bürgermeister der Stadt Monheim am Rhein

Sie befinden sich hier: Startseite»Reden»Erinnerung an die Pogromnacht vom 9. November 1938

Freitag | 9. November 2012 | 22:27 Uhr

Erinnerung an die Pogromnacht vom 9. November 1938

Gedenkstunde in der Altstadtkirche mit Historiker Dr. Gideon Greif

Mit einer Gedenkstunde in der Evangelischen Altstadtkirche und einer anschließenden Kranzniederlegung am Mahnmal Kradepohl gedachten rund 120 Monheimerinnen und Monheimer der Opfer der Pogromnacht vor 74 Jahren. Am 9. November 1938 verwüsteten Nazis überall in Deutschland Synagogen und steckten sie in Brand. Jüdische Geschäfte und Häuser wurden geplündert, ihre Besitzer und andere jüdische Bürger verfolgt, misshandelt und ermordet.

Eröffnet wurde die Gedenkstunde von Pfarrer Falk Breuer. Nach einer kurzen Ansprache von Bürgermeister Daniel Zimmermann hielt der Historiker Dr. Gideon Greif vom israelischen Forschungs- und Bildungsinstitut Shem Olam einen Vortrag zum Thema „Die Shoah im Bewusstsein der Gesellschaft Israels 1945 bis 2012.“ Greif, der als Auschwitz- und Holocaust-Forscher unter anderem durch seine Studie über das „Sonderkommando in Auschwitz-Birkenau“ international bekannt geworden ist, stellte eindrücklich die schwierige Situation der Überlebenden im frisch gegründeten Staat Israel dar.

Schülerinnen und Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums beteiligten sich mit Wortbeiträgen. Das Gymnasium übernahm zudem die musikalische Umrahmung. Zum Abschluss wurde am Mahnmal am Kradepohl ein Kranz niedergelegt.

Ansprache von Daniel Zimmermann herunterladen (pdf, 58 kb)

zurück zur Übersicht...

Bürgermeister der Stadt Monheim am Rhein

Aktuelle Fotos

Regelmäßig aktuelle Bilder auf Instagram: @daniel_zmm

    Instagram

    Aktuelle Meldungen

    Daniel Zimmermanns Meldungen auf Twitter: @ZimmermannD

    Bürgersprechstunde

    Die Bürgersprechstunde findet jeden Donnerstag von 15-17 Uhr und nach Vereinbarung in Raum 142 im Monheimer Rathaus statt.

    Bitte melden Sie sich vorher telefonisch unter der Nummer (02173) 951-800 an.

    Kontakt

    Telefon (02173) 93775-46
    Telefax (02173) 93775-48
    E-Mail zimmermann@peto.de